Polarity Therapie

 




Die Polarity Therapie betrachtet den Menschen als Einheit von körperlichen, geistigen und energetischen Aspekten. Die allgegenwärtige Polarität ist ein Urgesetz der Natur. Ein Verständnis dieses universellen Prinzips ermöglicht auf vielen Ebenen neue Sichtweisen und ist ein Schlüssel zum Heilungsprozess.





Aus dieser Sicht betrachtet bedeutet Gesundheit viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Es ist eine Lebenshaltung, in der ein kontinuierlicher Lern- und Wachstumsprozess hin zu mehr Lebensfreude, Wohlbefinden, Weisheit und Tiefe im Mittelpunkt steht. Krankheit wird nicht als Feind, sondern als eine mögliche Öffnung zur tieferen Entfaltung unseres Wesens betrachtet. Auf diese Weise kann Lebensorientierung vermittelt, sowie Bewusstsein und Eigenverantwortung gefördert werden. 





Das Kernstück bildet die sogenannte Energieanatomie. Sie liefert uns konkrete und praktische Informationen zur Lebensenergie, welche in der Körperarbeit praktisch umgesetzt werden können.





Die Polarity Therapie geht von der Existenz einer ordnenden Kraft im Universum aus und ist dabei undogmatisch und konfessionsneutral.